Prophylaxe - PZR

Hinter der Abkürzung PZR verbirgt sich die Professionelle Zahnreinigung und damit eine Methode aus der Individualprophylaxe. Auch, wenn Zähne im eigenen Badezimmer gründlich geputzt werden, leistet die PZR ein gutes Stück mehr und ist in regelmäßigen Abständen empfehlenswert. Hintergrund ist das Vorhandensein von Ecken und Nischen im Gebiss, in die weder die Zahnbürste noch Zahnseide oder Interdentalbürsten gelangen. Die Rede ist von den Zwischenräumen, in denen sich Plaque ansammelt und im schlimmsten Fall den Nährboden für Karieserreger bildet.

Welche Vorteile bietet die PZR?

Eine professionelle Zahnreinigung PZR ist insbesondere älteren Patienten zu empfehlen. Fest steht, dass die manuellen Fähigkeiten für die Reinigung der Zähne mit dem Alter abnimmt und somit die Zahnhygiene leidet. Hinzu kommen ein veränderter Stoffwechsel und ggf. die Einnahmen von Medikamenten, was ebenfalls Auswirkungen haben kann. In der Wissenschaft gilt der Nutzen einer PZR als erwiesen und sowohl Zahnarztverbände als auch Verbraucherschützer geben entsprechenden Empfehlungen. Diese sind besonders dann zu beachten, wenn es sich um ältere Patienten, Kinder mit Zahnspange oder auch Personen mit Vorerkrankungen handelt.

Tatsache ist, dass die herkömmliche Zahnbürste selbst bei gründlichem Putzen gerade einmal 60 Prozent der Zahnflächen erreicht. Die PZR schließt die Lücken und sorgt für umfassende Sauberkeit.

Wie läuft die PZR in Berlin ab?

Bei einer PZR in unserer Zahnarztpraxis in Berlin wird nicht nur gründlich geputzt und gesäubert, sondern es findet immer auch eine Einschätzung des aktuellen Zustands Ihrer Zähne und des Zahnfleischs statt. Des Weiteren erhalten Sie Tipps, wie sich Zähne noch besser putzen lassen.

Im ersten Schritt geht es um die Ablagerungen auf den Zähnen, die mit der Zeit entstehen. Die Rede ist von Plaque und Zahnstein, die sich unter anderem manuell oder auch mit Hilfe von Ultraschall nachhaltig entfernen lassen. Bei hartnäckigen Verfärbungen arbeiten wir mit einem Pulverstrahlgerät und die Zwischenräume der Zähne werden mit Spezialgeräten manuell gereinigt.

Ein wichtiger Teil einer jeden PZR ist die Politur der Zähne. Erreicht wird damit eine komplett glatte Oberfläche, an der Plaque und Krankheitserreger nicht haften bleiben. Selbiges gilt natürlich auch für Zahnstein oder unliebsame Verfärbungen. Zu guter Letzt werden die Zähne noch mit einer Spezialpasta fluoridiert. Stellen, an denen die Gefahr von Karies herrscht, werden auf diese Weise wieder mit Mineralien versorgt und gleichzeitig wird der Zahnschmelz gestärkt.

Häufigkeit der PZR

Eine PZR kann im Rahmen der regelmäßigen zahnärztlichen Kontrolluntersuchungen erfolgen und findet daher im Intervall von einem halben Jahr statt. Bei besonders gesunden Zähnen kann auch ein etwas größerer Zeitraum gewählt werden, bei starken Verfärbungen und Vorerkrankungen raten wir bisweilen auch zu einer PZR im Abstand von drei Monaten.

Wer übernimmt die Kosten der PZR?

Die Kosten einer PZR werden teilweise sowohl von den gesetzlichen als auch den privaten Krankenversicherern übernommen. Es ist allerdings dringend anzuraten, im Vorfeld nachzufragen und eine Kostenübernahme zu sichern. Selbstzahler brauchen jedoch nicht allzu tief in die Tasche zu greifen und gehen dank der Bindung an die Gebührenordnung für Zahnärzte auf Nummer sicher. Sprechen Sie uns jederzeit gerne an und lassen Sie sich eine genau Orientierung über entstehende Kosten geben. Wir freuen uns auf Sie.
Online Termin buchen
Tel 030 314 922 00
Fax 030 314 922 49
info@service-zahnarzt.de
Rankestraße 2
10789 Berlin
Tag
Uhrzeit
Mo - Fr
08:00 - 20:00 Uhr

Sa
Nach Vereinbarung